Gesangverein Köndringen e.V.
Gesangverein Köndringen e.V.

Bericht aus der Badischen Zeitung vom 26.11.2012

TENINGEN-KÖNDRINGEN. Einen spannungsgeladenen Abend von ergreifender Sinnlichkeit und großen Momenten wahrer Klangschönheit erlebte das Publikum in der ausverkauften Ludwig-Jahn-Halle beim Konzert "Concerto Grandioso" der Winzerkapelle Köndringen zum zehnjährigen Jubiläum von Dirigent Alfredo Mendieta. Ein begeistertes Publikum feierte den außergewöhnlichen Konzertabend mit stehenden Ovationen.

Das dreiteilige Programm mit Musik, Tanz und Gesang war ein gewagter Griff nach den Sternen. Den Musikern gelang es, eine weitere Sternstunde herbeizuführen. Wie aus einem Guss ergänzten sich Musik, Tanz und Gesang – das ließ den Konzertabend zu einem lange anhaltenden Erlebnis werden. Es war ein Gemeinschaftswerk – mitgetragen durch die Sopranistin Agnes Lipka, Tenorsänger Carlos Moreno, Baritonsänger Sinwoo Kim, die Chorkooperation Köndringen-Bad Krozingen unter Leitung von Olga Endewardt und nicht zuletzt den "Elztäler Ballettverein Oberwinden" unter der Leitung von Erika Correa Mendieta.

Präzision trifft Klangschönheit

 

Beginnend mit einem Meisterstück der Musikgeschichte, Gioachino Rossinis komischer Oper "Der Barbier von Sevilla", offenbarte das Orchester der Winzerkapelle Präzision und Klangschönheit. Erstaunlich, mit welch Selbstsicherheit der junge Baritonsänger Sinwoo Kim aus Korea mit gewaltiger Stimmkraft und gut getragener Tiefe die Arie "Largo al Factotum" darbot.

Ebenso faszinierend:"Highlights from Carmen" – mit Tanz und Chor. Das Publikum erlebte Momente seltener Inspirationskraft und Ausdrucksintensität in der Gestaltungsbalance von Orchesterklang, Tanz und Chorgesang. Dass das ganze Programm ein einziger Höhepunkt war, offenbarte sich mit dem Auftritt der Sopranistin Agnes Lipka mit der Arie "O Mio Babbino Caro" ebenso wie durch den des Tenorsänger Carlos Morena und dem Chor bei "Nessun Dorma".

Die graziöse stimmliche Leichtigkeit, mit der Sopranistin Lipka ihre Arie vortrug, sorgte ebenso für Gänsehaut wie die betörende Stimmgewalt von Tenorsänger Moreno, die durch die gefühlvoll unterstreichende Mehrstimmigkeit des Chorgesangs in wundervoller und mitreißender Klangpracht erstrahlte. Besonders fesselnd war, mit welch hoher musikalischer Verinnerlichung Klangregisseur Mendieta dem exellent aufspielendem Orchester alle seine Stärken entlockte.

Musik über, neben und hinter den Zuschauern: Das war ein Effekt, der beim"Surround Sound", einer Komposition von Soren Hyldgaard, durch die Positionierung von Musikern auf der Tribüne und in der Halle erreicht wurde. Das Orchester zeigte so eindrucksvoll, dass es von der Klassik bis hin zu modernen Kompositionen viele Stile beherrscht.

Perfektion bot sich dem Publikum auch bei den Tanzauftritten des Elztäler Ballettvereins aus Oberwinden in den von Erika Correa Mendieta choreographierten Auftritten. Das wurde zum Beispiel beim gemeinsamen Auftritt des Orchesters mit der Sopranistin Lipka und dem Tenorsänger Moreno bei einem Ausschnitt aus dem Musical "West Side Story" deutlich, aber auch beim Kaiserwalzer mit Ballett, bei "Lord of the Dance" und bei der "Bohemian Rhapsody" von Queen. Das Zusammenspiel mit Tanz und Chor entfaltete eine Faszination, für die sich das Publikum mit frenetischen Beifall bedankte.

Beim Trinklied aus "La Traviata" oder dem Schlussakt mit allen Mitwirkenden, bei "Time to say Goodbye", war die volle Pracht an Sinnesreizen in Form von explosiv-berauschenden Hör- und Sehgenuss erreicht. Dazu trugen auch die beiden Moderatoren Christine Mattmüller und Markus Ziegler ihren Teil bei. Es war ein umjubelter Konzertabend, bei der die Leidenschaft der Akteure zu Musik, Tanz und Gesang spürbar wurde: Ein schöneres Geschenk hätte sich Dirigent Mendieta zu seinem zehnjährigen Jubiläum nicht wünschen können.



Unsere Chorleiter und Chöre

Andrea Jäger -Waldau

Dirigentin 

Kinderchor Lollipop

 

Klara Simon

Dirigentin 

Jugendchor

Jukeboxx

Christian Wenzel 

Dirigent 

Quintessenz

Olga Endewardt

Dirigentin 

Herzdamen & Eintracht

Hier finden Sie uns:

Gesangverein Köndringen e.V.
Im Hohland 07
79331   Teningen

Kontakt
Telefon: +49 7641 573886

Letzte Änderung

16.05.2024

Druckversion | Sitemap
Förderverein Gesangverein Köndringen DE30 6805 0101 0013 1115 77 Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau BIC: FRSPDE66XXX © Gesangverein Köndringen e.V.