Gesangverein Köndringen e.V.
Gesangverein Köndringen e.V.

Unser Weihnachtskonzert 2014

Männerchor mit Solistin Alies Mack

Laudate Dominum  (W.A. Mozart)

Duo Silver Passion (Olga & Thomas)

Quintessenz  mit "If Ye Love Me"

Männerchor & Quintessenz
Solistinnen Alies Mack und Luisa Zickwolf

... demnächst  mehr !

Ein Konzert mit Gänsehautfaktor

Das Weihnachtskonzert des Gesangvereins Köndringen bot besinnliche und gefühlvolle Momente und begeisterte die Zuhörer  ( aus der BZ von Aribert Rüssel für unser Archiv).

TENINGEN-KÖNDRINGEN. Geduld und Präzision bestimmen die Probenarbeit von Dirigentin Olga Endewardt. Idealismus und Kontinuität und vor allem die Lust am Gesang zahlten sich beim Weihnachtskonzert des Männergesangverein Köndringen in bestechender Form aus. Ein Konzertabend, der mit seinen Kontrasten nicht nur mit einem wunderbarem Chorklang gemeistert wurde, sondern auch eindrucksvoll eine besinnlichen Adventszeit in gefühlvollen Momenten offenbarte.

Dabei war von Anfang an das Anliegen spürbar, dem Publikum einen ebenso anspruchsvollen wie besinnlichen Abend zu bieten. sowohl der Männerchor unter der Leitung von Endewardt wie der gemischte Chor "Quintessenz" unter der Leitung von Christian Wenzel. Ferner die Solistinnen Alies Mack und Luisa Zickwolf, das Duo Silver Passion und am Schluss alle gemeinsam.

Mit Liedern wie "Engel haben Himmelslieder", "Süße Ruhe, Stille Nacht" und vor allem mit einem Solo der Sopranistin Alies Mack bei "Laudate Dominum" gelang es dem Männerchor unter der Leitung von Olga Endewarth mühelos, den Kirchenraum der evangelischen Kirche in eine würdevolle Atmosphäre zu hüllen.

 

Die Sopranistinnen Alies Mack und Luise Zickwolf entführten in eine wundervolle Welt überwältigender Klangpracht mit ihrer beachtlichen vokalen Leistungsfähigkeit und einer bedingungslose Aufmerksamkeit. Überzeugend interpretierten sie Johann Sebastian Bachs: "Flößt mein Heiland", "Et exultavit" oder Cesar Francks "Panis Angelicus".

Auch wenn sich mit dem Auftritt vom gemischten Chor "Quintessenz" die Welten und die Chorsätze trennten, so bestätigten die Sänger und Sängerinnen vom ersten Ton an, dass auch sie es vermögen, ein gut ausgewogenes und fein nuanciertes Klangbild bei "If Ye love Me", "Lieb Nachtigall wach auf und "In the bleak Mid-Winter" unter dem Dirigat von Christian Wenzel zu erzeugen.

Dass es erheblich mehr als ein schlichtes Adventskonzert war, zeigte sich auch beim Auftritt vom
Duo Silver Passion, alias Olga Enderwardt und Thomas Ruppel. "Love Song", ein von Ruppel komponiertes Stück, und "Stern in dunkler Nacht" wurden in solch einer unbeschwert fließenden klanglichen Schönheit vorgetragen, dass zu Recht die Zuhörer ihrer Begeisterung freien Lauf ließen.

Ohne zu ahnen, dass es gar noch eine Nummer höher ging. Uneingeschränkter Höhepunkt mit einer enormen stimmlichen Pracht war der gemeinsame Schlussauftritt von Männerchor und Quintessenz mit den Sopranistinnen Mack und Zickwolf. "God Rest you merry Gentleman" und vor allem "Macht hoch die Tür" setzten gleichwohl einen gewissen Gänsehautfaktor, der mit "Tochter Zion", gemeinsam mit den Konzertbesuchern gesungen, einen wunderschönen Konzertabend beendete. Für die instrumentale Umrahmung sorgten Philipp Waizmann (Percussion),
Elena Tarnopolskaja (Piano), an Christian Wenzel (Orgel).

Unsere Chorleiter

Andrea Jäger -Waldau

Dirigentin 

Kinderchor Lollipop

 

Klara Simon

Dirigentin 

Jugendchor

Jukeboxx

Hier finden Sie uns:

Gesangverein Köndringen e.V.
Im Hohland 07
79331   Teningen

Kontakt
Telefon: +49 7641 573886

Letzte Änderung

09.02.2024

Druckversion | Sitemap
Förderverein Gesangverein Köndringen DE30 6805 0101 0013 1115 77 Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau BIC: FRSPDE66XXX © Gesangverein Köndringen e.V.