Musik-Café

auf YouTube-Kanal "TheHerbySound" gibt es noch mehr
https://www.youtube.com/user/TheHerbySound/videos

Euphorische Mit-Sänger

Musik, Kaffee und Kuchen: Das Musik-Café des Gesangvereins Köndringen füllt die Winzerhalle.

TENINGEN-KÖNDRINGEN. Was als Versuch begann, hat sich als voller Erfolg erwiesen. Zum fünften Mal lud der Gesangverein Köndringen am Sonntagnachmittag in der Winzerhalle zum Musik-Café ein. Die Liebhaber von Musik und selbstgebackenen Kuchen- und Tortenspezialitäten füllten die Halle komplett. Das breit gefächerte Repertoire in entspannter Atmosphäre mit Kaffeehausflair fand großen Anklang.

Durch das Programm führte Vorsitzender Manfred Voigt. Unterhaltsame und zugleich stimmungsvolle Lieder wie "Wunder gibt es immer wieder", "Singen wir ein Lied zusammen" und "Wiedehopf im Mai" präsentierten gleich am Anfang der Frauenchor Herzdamen unter dem Dirigat von Olga Endewardt. Die kleinen Sängerinnen vom Kinderchor Lollipop sangen sich gleich in die Herzen der Zuhörer. Erstaunlich war neben den gelungenen Beiträgen auch die Konzentration, mit der sich die Minisänger auf der Bühne präsentierten. Sicher auch ein Ergebnis guter Dirigentenarbeit von Lukas Mak. Die endet aber mit seinem ersten Auftritt der Lollipop-Kids: Aus privaten Gründen beendet Mak seine Kinderchorarbeit zum Bedauern von Vorsitzendem Voigt.

 

So wie der Kaffeeduft fester Bestandteil des Nachmittagskonzert ist, so ist es auch Anna Sophie Endewardt. Mit vier Jahren war sie zum ersten Mal dabei und führte ihr Können auf der Geige vor, inzwischen gehören ihre musikalischen Vorträge fest zum Programm. Dieses Mal hinterließ sie auf dem E-Piano mit den Stücken "River flows in You" und mit der Filmmusik "Die fabelhafte Welt der Amelie" ihre musikalische Visitenkarte und erntete Beifall. Der Männerchor-Eintracht zeigte sich dann mit einem bunten Melodienstrauß, wie "Mala Maja", "Gesang verschönt das Leben" oder das "Rennsteig-Lied" und das Publikum erklatschte sich die Zugabe "Zeig mir den Platz an der Sonne".

Zum Schluss kündigte Voigt die etwas andere Gruppe im Gesangverein an. Das Quartett Toratojü, entstanden aus den Abkürzungen der Vornamen der vier Sänger, ließ mit seinem Schlagermedley den Saal in musikalischer Erinnerung schwelgen. Bekannte Schlagermelodien von Bob Dylan, "Die Antwort weiß ganz allein der Wind" oder "Heute hier, morgen dort" von Hannes Wader ließen sogleich die ersten Zuhörer mitsummen. Bei Ohrwürmern von Drafi Deutscher "Welche Farbe hat die Welt" und vor allem bei der Zugabe "Marmor, Stein und Eisen bricht" waren die Besucher nicht mehr zu halten, euphorisch wurde mitgesungen. Thomas Beck, Ralf Jewortzki, Thomas Ruppel und Jürgen Ehrler schaffen es jedes Mal, den musikalischen Funken im Saal in einen musikalischen Brand zu verwandeln.

Unsere nächsten Termine

 Quintessenz  gibt
in der Schwarzwald-
klinik Bad-Krozingen
ein Konzert.

Sonntag, 14.07.
Beginn. 16:30


 

Aktuelles

Flyer Musical Kinderchor

hier klicken!

Hier finden Sie uns:

Gesangverein Köndringen e.V.
Im Hohland 07
79331   Teningen

Telefon: +49 7641 573886